VfB Lombach 1926 e.V.
Fußball | Tanzen | Gymnastik | Rehasport

Abteilungen

Im VfB Lombach gibt es derzeit (Stand: Mai 2017) folgende Angebote:

Fußball - 1. Mannschaft
Fußball - Jugendfußball
Tanzen - Tanzsportabteilung im VfB Lombach
Gymnastik
Rehasport

 

Mitgliederversammlungen

Mitgliederversammlung am 23. März 2018

Zur Jahreshauptversammlung des VfB Lombach haben sich 40 Mitglieder im Landhotel Linde eingefunden.

Die Begrüßung erfolgte durch den 1. Vorsitzenden, Martin Friedrich. Begrüßt wurden alle Mitglieder, Freunde und Gönner des VfB Lombach. Ganz besonders begrüßt wurden Ortsvorsteher und Ehrenvorstand Gerhard Haas sowie alle Ehrenmitglieder, die anwesenden Ortschaftsräte und die Vertreter der Lombacher Vereine.

Die Versammlung wurde satzungskonform durch Veröffentlichung im Amtsblatt der Gemeinde Loßburg einberufen. Im Jahr 2017 musste sich der VfB vom Ehrenmitglied Herrmann Haug verabschieden. Herr Haug war über 70 Jahre Mitglied. Martin Friedrich berichtete über die 1.Mannschaft und die Vereinstätigkeiten und bedankte sich bei den Mitgliedern für die zahlreichen Arbeitseinsätze, die geleistet wurden.

Schriftführerin Angela Bläsi gab einen Einblick in die Mitgliederzahlen. Tobias Burkhardt konnte als Kassierer eine positive Bilanz vorweisen und die gute Kassenführung wurde durch die Kassenprüfer Thomas Heinzelmann und Rainer Pfau bestätigt. Jugendleiter Udo Trick informierte die Versammlung über die Jugendmannschaften und die einzelnen Erfolge. Ebenfalls wies er daraufhin wie wichtig die Jugendarbeit im Verein sei und würde sich über Unterstützung im Jugendbereich sehr freuen.

Christoph Hipp berichtete stellvertretend für Volker Bossert, Abteilungsleiter Fußball,über die Leistungen der 1. Mannschaft in der Saison 2016/2017 sowie über die aktuelle Situation in der Saison 2017/2018. Margarethe Wetzel-Kies von der Tanzsportabteilung gab einen Einblick in die Abteilung Tanzen. Der Discofox-Workshop, der von Reinhold Heinzelmann angeboten wird, wird sehr gut angenommen und die Teilnehmerzahlen sind steigend. Eine Veränderung stand bei der Tanzsportabteilung noch an, Margarethe Wetzel-Kies gab nach drei Jahren ihren Posten an Roland Gaiser ab.

Auch bei der Vorstandschaft des VfB gab es eine Verabschiedung. Magda Mielenz, die acht Jahre als stellvertretende Vorsitzende dem Verein zur Verfügung stand gab ihren Posten auf. Magda Mielenz unterstützt den Verein weiterhin mit ihrem Reha-Sport-Angebot.

Wahlen: 1. Vorstand: Martin Friedrich. Stellvertretende Vorsitzende: Andreas Mielenz und Jochen Haas. Schriftführerin: Angela Bläsi. Kassierer: Tobias Burkhardt. Jugendleiter: Udo Trick. Abteilungsleiter Fußball: Volker Bossert. Abteilungsleiter Tanzen: Roland Gaiser. Beisitzer: Rene Bossert, Christoph Hipp und Ann-Katrin Widmaier.

 

von links: Magda Mielenz, Martin Friedrich (1. Vorsitzender), Margarethe Wetzel-Kies

Verabschiedung der Vorstandsmitglieder Magda Mielenz (Stv. Vorsitzende) und Margarethe Wetzel-Kies (Abteilungsleiterin Tanzen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ehrung verdienter Mitglieder 2018:
Ehrenmitgliedschaft bzw. Goldene Ehrennadel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neugewählte Vorstandsschaft 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht von der Mitgliederversammlung 2017

35 Personen fanden sich am 24. März 2017 zur Jahreshauptversammlung im Landhotel Linde in Lombach ein.

Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden:
Martin Friedrich begrüßt alle Mitglieder, Freunde und Gönner des VfB Lombach. Ganz besonders begrüßt wurde Ortsvorsteher und Ehrenvorstand Gerhard Haas. Ebenso alle Ehrenmitglieder, die anwesenden Ortschaftsräte, die Vertreter der Lombacher Vereine, Jörg Ziegler von der Concordia, Markus Günther von der FFW und Hans Friedrich vom VDK.

Die Versammlung wurde satzungskonform durch Veröffentlichung im Amtsblatt der Gemeinde Loßburg einberufen.

Berichte:
1. Vorsitzender 
Das Jahr 2016 war sportlich ein nicht allzu erfolgreiches Jahr. Die erste Mannschaft kommt aus dem Tabellenkeller nicht heraus und ist in der Kreisliga B hinten anzutreffen. Im Jugendbereich sieht es da besser aus und es bleibt zu hoffen, dass in naher Zukunft im Aktivenbereich Besserung eintritt. Die Pflastersteine vor dem Sportheim wurden im letzten Jahr neu verlegt. Gerhard Haas und Walter Pfau haben in Eigenregie dieses seit Jahren anstehende Projekt gemeistert. Dafür gab es ein ganz großes DANKESCHÖN.
Die Tribüne war seit Jahren ein Schandfleck und jede noch so gute Idee konnte in Eigenbau nicht umgesetzt werden, da das Fachwissen nicht da war. Deshalb hatte man sich dazu entschieden, die Firma Peter Winter mit diesem Projekt zu beauftragen. Die Tribüne ist nun wieder schön.
Im Herbst wurde im Sportheim eingebrochen und es wurden ca. 150 EUR gestohlen. Leider wurden wir jetzt auch Opfer einer komischen Tat, da bei so einem Diebstahl Leute beklaut werden die ehrenamtlich Tätig sind und es schon sehr schade ist, dass solche Taten auch bei uns begangen werden. Leider konnte die Polizei den Dieb nicht ermitteln. Wir haben aber mittlerweile ein paar Sicherungsaktionen vorgenommen, 1000%ige Sicherheit gibt es aber leider nicht. Wir hoffen mit den Sicherungsvorkehrungen, dass nicht nochmal eingebrochen wird.
Das ganze Jahr über wurden verschiedene Feste veranstaltet, wofür sich Martin Friedrich bei allen Helfern nochmals recht herzlich bedankte „Ohne Euch sind diese Feste nicht machbar“.
Auch dem Rasenmäher-Team, das den ganzen Sommer über aktiv, war galt sein besonderer Dank. Rene Bossert, Manuel Pfau und Simon Bläsi haben dafür gesorgt, dass zumindest der Platz nicht schuld war, wenn ein Spiel verloren ging. Auch dem Streuteam um Christian Ziegler und Justin Himpel sei hier zu danken. Für die technische Überprüfung des Rasenmähers ist seit vielen Jahren Erich Eberhardt zur Stelle. Vielen Dank für seine große Mühe. Reiner Pfau sorgt dafür, dass immer rechtzeitig Dünger vorhanden ist und hat im letzten Jahr mehrmals den Platz gelocht und gebürstet, auch hier einen recht herzlichen Dank.

Schriftführerin
Angela Bläsi berichtete, dass sich die Vorstandschaft zu insgesamt sieben Sitzungen getroffen hat. Am 31. Dezember 2016 waren 305 Personen Mitglied (2015: 309), davon 216 männliche Mitglieder und 89 weibliche Mitglieder (2015: 219 männliche und 90 weibliche Mitglieder). In der Altersgruppe 6 - 13 Jahren sind es 38 Mitglieder und in der Altersgruppe 14 - 17 Jahre haben wir 10 Mitglieder (2015: 44 und 13 Mitglieder). Das Durchschnittsalter lag bei 40,3 Jahren (2015: 43,5 Jahren).
Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, die sich nach dem Fleckenturnier und Kinzig-Heimbachtal-Turnier dazu bereit erklärt hatten das Sportheim wieder auf Vordermann zu bringen.

Kassierer
Tobias Burkhardt legte den Kassenbericht vor. Die Entlastung des Kassierers wird von Prüfer Thomas Heinzelmann vorgeschlagen, der Tobias Burkhardt eine einwandfreie Buchführung bestätigte.

Jugendleiter
Udo Trick berichtete über den Spielbetrieb der Jugendmannschaften beim VfB Lombach. Abschließend machte Udo Trick darauf aufmerksam, dass die Jugendarbeit im Verein sehr wichtig sei. Nur wenn diese gewährleistet sei, könne auch Erfolg erzielt werden und die Jugendlichen seien dann auch mit Eifer und Freude dabei. Deshalb ist es auch sehr wichtig genügend Trainer und Betreuer für die Jugendmannschaften zu haben. Er appellierte an alle, sich im Jugendbereich zu engagieren. Zum Abschluss bedankte er sich bei allen Jugendtrainer und Betreuern für ihre Arbeit und den aufgebrachten Zeitaufwand.

Abteilungsleiter Fußball
Volker Bossert analysierte und stelle die Rückrunde der Saison 2015/2016 anhand der Ergebnisse und verschiedener Tabellen wie Abschlusstabelle, Hin- und Rückrundentabelle, Heim- und Auswärtstabelle vor. Ebenso stellte er die Vorrunde der laufenden Saison 2016/2017, ebenfalls anhand der Ergebnisse und der aktuellen Tabelle, vor. 

Abteilungsleiterin Tanzen
Margarethe Wetzel-Kies berichtete über die Mitgliederentwicklung bei der TSA in den letzten Jahren: Im Durchschnitt 60 Mitglieder. Eintritte und Austritte halten sich die Waage. Alle Tänzer sind beim VfB Lombach angemeldet. Überwiegend werden Familienbeiträge entrichtet. Dabei sind nicht mitgerechnet die Teilnehmer an den Disco-Fox-Workshops. Diese Workshops werden von Reinhold Heinzelmann immer am Jahresanfang angeboten und sind sehr gut besucht (zwischen 30 und 35 Paaren). Personen, die nicht in der TSA aktiv sind, schließen für diesen Zeitraum (3 Monate) eine Kurzmitgliedschaft ab. Engagement Schule der TSA: in 2016 Tanz unter dem Maibaum mit den Kindern der ersten und zweiten Grundschulklasse. Auf Nachfrage: Fit für den Hochzeitswalzer. Regulärer Betrieb: Getanzt wird in fünf Gruppen. Vier Gruppen Standard und Latein Trainer: Reinhold und Nadja Heinzelmann. Eine Gruppe Tango Argentino. Eva und Thomas Frey trainieren nicht mehr, aus gesundheitlichen Gründen. Neues Trainerpaar: Sabine und Ralf Brenner die eine nahtlose Übernahme ermöglicht haben (zurzeit 8 Paare).
Die Trainerkosten und Abgabe an den TWB in Höhe von 5.737,80 EUR (für 2016) werden von den Tänzern selber getragen. In diesem Jahr findet wieder die Abnahme des Tanzsportabzeichens statt.

Entlastung der restlichen Vorstandschaft:
Die Entlastung der Vorstandschaft übernahm Gerhard Haas die mit einer Enthaltung erfolgte.
Gerhard Haas kam noch auf die gute Arbeit im Verein zu sprechen und lobte das Engagement des Vereins. Ebenfalls dankte er Magda Mielenz, die mit ihrem Reha-Sport ein weiteres Angebot für den Verein möglich macht.

Verschiedenes:
Martin Friedrich machte noch auf die anstehenden Termine aufmerksam. Ebenso berichtete er den Mitgliedern, dass auf kurz oder lang ein neuer Rasenmäher angeschafft werden müsse und sich der Verein über einen Rasenmäher-Roboter Gedanken mache. Er wies auch auf die neue Bezirksaufteilung hin. Timo Ziegler wies die Vorstandschaft noch auf die Rasengittersteine am Parkplatz hin, hier sollte eine Lösung gefunden werden.


Bericht von der Mitgliederversammlung 2016

von links: Magda Mielenz, Timo Ziegler, Manuel Krauter, Markus Günther, Jochen Haas, Martin Friedrich

Am Freitag, 11.03.2016 fand die Generalversammlung des VfB Lombach statt. Vorsitzender Martin Friedrich konnte 52 Mitglieder begrüßen. In seinem Bericht ging er auf die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr ein und dankte alle, die sich aktiv am Vereinsleben beteiligen.

Schriftführerin Angela Bläsi berichtete von leicht rückläufigen Mitgliederzahlen, welche aber nicht beängstigend seien, da es immer wieder gewisse Verschiebungen gäbe. Kassierer Tobias Burkhard konnte von einem Plus in der Kasse berichten. Die Jugendarbeit steht beim VfB an erster Stelle und Jugendleiter Udo Trick konnte über viele erfreuliche Ergebnisse im Jugendbereich berichten. Abteilungsleiter Fußball Volker Bossert zeigte auf, dass in naher Zukunft mit einigen Spielern aus der eigenen Jugend gerechnet werden kann und die Talsohle der ersten Mannschaft so langsam durchschritten sein dürfte. Er konnte der Versammlung mitteilen das Christof Hipp auch in der neuen Saison Trainer beim VfB sein wird. 

Margarethe Wetzel-Kies von der Tanzsportabteilung konnte von einer gleichbleibenden Tänzeranzahl berichten und das Trainer Reinhold Heinzelmann mit Trainingsabenden und Disko-Fox-Workshops gut beschäftigt ist.

Nachdem die Vorstandschaft entlastet wurde, konnten die Neuwahlen durch Ortsvorsteher und Ehrenpräsident Gerhard Haas durchgeführt werden. Veränderungen gab es bei den Beisitzern. Neu in der Vorstandschaft sind Ann-Kathrin Wagener und Rene Bossert.

Im Anschluss konnte Markus Günther mit der silbernen Ehrennadel geehrt werden. Für 100 Spiele im VfB-Dress wurde Manuel Krauter geehrt. 300 Spiele haben Markus Günther und Timo Ziegler. Für 400 Spiele wurde Jochen Haas geehrt.

Anschließend gab Vorsitzender Martin Friedrich die Termine für das Jahr 2016 bekannt und bedankte sich bei allen Gästen für ihr Kommen.